Aktuelles

Weltenbaumsterben (I)

„Weltenbaum I“ war eines der ältesten Murals in Berlin, 1975 von Ben Wagin an der Brandmauer von Sigmunds Hof nahe dem S-Bahnhof Tiergarten geschaffen. Als Baumpate engagierte sich der Streetart-Künstler Wagin für den Schutz von Natur und Umwelt und pflanzte Bäume an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, auf dem ehemaligen Todesstreifen zwischen Ost- und West-Berlin.
Im Zuge der Nachverdichtung des Berliner Stadtraums verschwinden mehr und mehr dieser frühen Murals aus den 1970er und 1980er Jahren.


Coronafon (mit Schnur)


Vergegenwärtigung

Begegnungen

Reisen

Zugreisen